Hardeck, Jürgen

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

  • Haben oder Sein: Leben statt Profit!

    Was mache ich aus dem, was die Gesellschaft aus mir macht?
    110 Seiten   s/w   Broschiert  
    Sprache: Deutsch
    ISBN 978-3-903893-08-5

    Blick ins Buch

    5,00 

    inkl. 10 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    In den Warenkorb

    Lieferzeit: Innerhalb 6 Werktagen

    mehr

    inkl. 10 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Innerhalb 6 Werktagen

    Mit dem Erich Fromm-Preis zeichnet die Internationale Erich-Fromm-Gesellschaft Personen aus, die mit ihrem wissenschaftlichen, sozialen, gesellschaftspolitischen oder journalistischen Engagement Hervorragendes für den Erhalt oder die Wiedergewinnung humanistischen Denkens und Handelns im Sinne Erich Fromms geleistet haben bzw. leisten. Die Reihe »Edition Erich Fromm Lectures« wird von der Internationalen Erich-Fromm-Gesellschaft e.V. heraus­gegeben und dokumentiert die Beiträge der Preisverleihung.

    Für sein gesellschaftspolitisches Engagement im Geiste von Erich Fromm zeichnet die Internationale Erich-Fromm-Gesellschaft Professor Dr. Ueli Mäder mit dem Erich Fromm-Preis 2022 aus.

    Ueli Mäders wissenschaftliches Denken und politisches Handeln ist sowohl den sozialpsychologischen Erkenntnissen als auch dem humanistischen Engagement Erich Fromms verbunden. Ihn zeichnet ein besonderes Gespür für soziale Gerechtigkeit aus, das um den Zusammenhang von Gerechtigkeit und Hass weiß, und das Erich Fromm in seinem letzten Lebensjahr so ausdrückte: »Hass kann nicht verschwinden, solange Gerechtigkeit und Gleichheit nicht aufgerichtet sind, ebenso wie die Wahrheit nicht aufgerichtet werden kann, solange man lügen muss, um die Verletzungen der Prinzipien von Gleichheit und Gerechtigkeit zu rechtfertigen.«  (Wer ist der Mensch? – 1983d [1979])
    Dieses tiefe Gespür für Gerechtigkeit hat Ueli Mäder bei seinen Forschungen zu Fragen der sozialen Ungleichheit sowie bei seinen politischen Stellungnahmen zu gewaltsamen Auseinandersetzungen und Konflikten geleitet. Er bezieht offen Stellung, aber immer auf respektvolle Art. So vermag er erfolgreich Brücken zu bauen. Dafür erhält er den Erich Fromm-Preis 2022.

    Mitwirkende

    Mäder, Ueli

    de Weck, Roger

    Hardeck, Jürgen

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt