Musikarbeiter Lesung 4 – Madame Bayeux

Das Quartett MADAME BAHEUX, 2012 als Quintett gegründet, seit einiger Zeit zu viert unterwegs, gehört zu den spannendsten Bands in Wien und im Land mit dem A und darüber hinaus. Eine Musik, die sich intensiv und unterhaltsam zugleich zwischen und über Begriffe wie «Weltmusik» und «Rockmusik» hinaus bewegt, progressiv und zugänglich. Aktuell – der vorgelesene und im Buch zu findende Text stammt aus dem Februar 2019 – haben zwei der Musikerinnen in anderen Konstellationen sehr schöne Tonträger veröffentlicht: Maria Petrova mit der WIENER TSCHUSCHENKAPELLE ein Live-Album zum 30jährigen Jubiläum, ein Mitschnitt aus dem Wiener Konzerthaus, und Jelena Poprzan das umwerfende Solo-Album «La Folia».

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden